Skip to content

Herzlich Willkommen

Avatoon Klaus Hier im Blog schreibe ich über Hörbücher und Hörspiele, Bücher, Filme, Fotografie, EDV und was mir sonst so auffällt.

Viel Spaß!
Klaus

Alles neu macht der Mai

Hello World!

Mein altes, selbstgehostetes Blog lief seit dem 9. April 2005. Etwa ein Jahr zuvor hatte ich bei Blogger ein Projekttagebuch laufen, in dem ich den Umbau der Band-Webseite festhielt.

Nachdem sich den Domainnamen nicht einmal langjährige Leser merken konnten, bin ich jetzt auf den neuen Podcastnamen umgestiegen und habe heimlich still und leise hier unter klausgesprochen.de/blog ein neues Blog angefangen.

Man muss schließlich nicht alle alten Zöpfe mitumziehen. Ein paar schon ;-)

Viel Spaß beim Lesen.

Nachbearbeitung Hörbuch

Frech hatte ich bei einem bekannten Studio gefragt, welche Effekte in welcher Reihenfolge üblicherweise bei ihnen in der Hörbuchproduktion zum Einsatz kämen. Hier die Liste (hauptsächlich für mich selber):

  1. EQ
  2. Expander
  3. ggflls De-Esser
  4. ggflls De-Noiser
  5. Compressor
  6. Limiter

Unter anderem wird dort auch ein Interview-Podcast produziert. Aufgenommen wird mit dem Zoom H4N Pro, nachbearbeitet wird mit Compressor, EQ und DeNoiser.

Meinungen gefragt: Mikrofontest

Auf der Suche nach dem bessern Klang, wieder einmal.

In meinem Kellerverlies habe ich üblicherweise einen sog. Reflexion Screen hinter dem Mikrofon, vor dem Mikrofon einen Poppschutz.

Der erste Teil der Aufnahme wurde so wie bisher gesprochen: direkt Richtung Mikrofon mit Poppschutz dazwischen und Reflexion Screen dahinter.

Der zweite Teil ist etwas weniger als 90 Grad am Mikrofon vorbei ohne Poppschutz, das Ende dann ohne den Reflexion Screen.

In der Nachbearbeitung kam wie üblich Compressor und Normalizer zum Einsatz.

Herunterladen als mp3-Datei (5 MB).