Skip to content

Es geht weiter

Es gibt schon seit Wochen wieder alles im Supermarkt: Toilettenpapier, Hefe und Mehl. Nur am Nudelregal hängt noch ein einsamer Zettel mit dem Hinweis, dass man nicht mehr als drei Packungen mitnehmen dürfe.

Und entsprechend der Vorgaben der Landesregierung hat auch die Firma ihre Empfehlung von "Home Office für alle, bei denen es geht" ab dem 27.5.2020 geändert auf "Home Office oder Büro nach Absprache mit dem Vorgesetzten".

Alles mit Vorgaben zu Abstand, Empfehlungen zu Mundschutz und überhaupt. Weil unsere Schreibtische in der Fläche dicht an dicht stehen, dürfen nur etwa die Hälfte aller Kollegen gleichzeitig da sein, nach einem komplizierten Muster: keine Kollegen direkt gegenüber, keine direkt rechts oder links.

Weil ausgerechnet jetzt in unserem Bereich Umbaumaßnahmen begonnen wurden (zur Flächenverdichtung - haha), werden wir wohl erst Ende nächster Woche wieder vor Ort sein. Mal sehen, ob noch alles da ist.

Zur Vorbereitung war ich gestern das erste Mal seit Februar beim Friseur und fühle mich jetzt um 2 Kilo erleichtert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christian W. am :

Hast du zumindest den Vor-Friseur-Status fotografisch dokumentiert?

Großraumbürobestuhlungsoptimierung unter Corona-Bedingungen, natürlich cool ins Englische übersetzt, klingt nach einem lohnenden Tätigkeitsfeld für übereifrige Berater, pardon, Consultants.

Klaus am :

Ich habs mit dem Handy versucht. Und festgestellt, dass es schwierig ist und mehr Planung braucht, um so ein spontanes Selfie zu produzieren.

Das mit der Sitzordnung hat tatsächlich eine Begehung mit Heeresleitung, Sicherheitsleuten, Vertrauensleuten und Hausmeis.. äh, Facility Management gebraucht. Erstaunlicherweise keine externen Consultants. Deshalb wirds bestimmt funktionieren.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen