Unsere Bildergalerie soll schöner werden

Weil eine Bildergalerie wenigstens ein bisschen Komfort haben sollte, mache ich ein paar Versuche. Hier jetzt zuerst eine Galerie, wie sie der Gutenberg-Editor von WordPress hergibt. Wenn man nichts weiter beachtet, werden die Bilder gleichgroß dargestellt und man kann auch keine Vollbildansicht anklicken.

Also jetzt nochmal mit Überlegung. Irgendwo muss man ja einstellen können, dass in der Galerie nur ein kleines Bild erscheint, das man per Klick „groß“ ansehen kann. Versuchen wirs mal mit „Link zur Anhangseite“.

Auch nicht der Brüller. Die gewählten Bilder sind aber auch nicht groß. Mal sehen, was gibts noch … „Link zur Medienseite“. Was ergibt das wohl?

Ah … das ist schon eher etwas. Allerdings scheint eine Navigation von einem „großem“ Bild zum nächsten vom Theme abzuhängen. „Marianne“ ist ja minimalistisch orientiert, da gibt es nix. Also versuchen wir es in einem nächsten Beitrag mit den Empfehlungen von Meister Schindelbeck, seines Zeichens Jazzphotograph: jazzpages.com

PS: Dank des Hinweises von Christian (–> Silberpixel.net) in den Kommentaren habe ich jetzt nur das kleine Plugin „WP Featherlight disabled“ installiert. Durch ein Häkchen in den Beitragsdaten bekommt man nur die Navigiationspfeile bei der Medienseite. Ist jetzt aktiviert und bei den Blumenfotos dieses Artikels in Aktion zu sehen.

Vielen Dank!


4 comments

  • Wenn es ab Link zur Medienseite nur noch um die Navigation innerhalb des Galerieblocks geht, kann ich ein Lightbox-Plugin empfehlen. Bei mir läuft „WP Featherlight Enabled“, das man pro Beitrag (de-)aktivieren kann statt meist nur global.

      • Ähm, das Plugin scheint „WP Featherlight Disabled“ zu heißen (zumindest habe ich das gefunden). Kann man dann je Beitrag aktivieren.

        Und macht genau, was mir gefehlt hatte: Navigationspfeile 🙂

        Vielen Dank!

        • Sorry, das kommt davon, wenn man Dinge auswendig aufschreibt 🙂
          Mir reicht das eben auch so; manchmal würde ich zwar gern schöne Mosaik-Layouts mit den Galeriebildern bauen (das war back in the days before Blöcke noch standardmäßig möglich), aber das ganze System soll ja noch einigermaßen schlank und bedienbar bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.