Ultrakurz – 4 fantastische Kurzgeschichten

Veröffentlicht am 23. April 2021

„Ultrakurz: 4 fantastische und äußerst kurze Kurzgeschichten“ von Robert Tollkien – Folge 37 meines Podcasts Klausgesprochen.de

Nachdem ich es mehrfach angekündigt habe, gibt es jetzt endlich Kürzestgeschichten. Mein Stammhörer Steffen hatte das auf meine Anfrage vorgeschlagen, was er gern hören würde bzw. wie ich neuen Schwung in den Podcast bekommen könnte. Schließlich hat man nicht immer Zeit, 30 Minuten oder länger einer Geschichte zuzuhören. Nicht jeder hört solche Trümmer wie ich beim Gartenbewässern: da dürfen es gern 15 Stunden Hörbuch (und mehr) von Stephen King sein, gelesen von David Nathan (u. a. Synchronstimme von Christian Bale und meistens von Johnny Depp). Oder Daniel Suarez‘ „Delta-V“, gelesen von Uve Teschner

Aber ich schweife ab.

Robert Tollkien hatte sich bei mir gemeldet, und gefragt, ob ich nicht etwas von ihm lesen wolle. Nach kurzer Durchsicht habe ich mich auf seine Kürzestgeschichten gestürzt. Aus der Sammlung „Ultrakurz: zehn fantastische und äußerst kurze Kurzgeschichten“ habe ich folgende vier Geschichten ausgesucht (hatte ich erwähnt, dass ich Zeitreisen und Paralleluniversen liebe?):

  1. Gunthers Fahrt (Schlagwort: Quanten)
  2. Das Erwachen nach der Sehnsucht (Schlagwort: Zeitsprung)
  3. Besuch in der Werkhalle (Schlagwort: Spezies)
  4. Staub auf den Dielen (Schlagwort: Parallelwelt)

Vielen Dank für die Geschichten, Robert!

Mehr Geschichten von Robert Tollkien findet Ihr unter https://roberttollkien.blogspot.com/


Musik von Alexander Nakarada: Transitional Stings und Brothers Unite, https://www.serpentsoundstudios.com, Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License, http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Podcast-Intromusik von Laurence Owen
Podcast-Seite: https://klausgesprochen.de. Ich freue mich über Feedback!
Feed-Adresse: https://klausgesprochen.de/feed/mp3/

Schreibe einen Kommentar.

1 Gedanke zu „Ultrakurz – 4 fantastische Kurzgeschichten“

  1. Cool, dass Du die Idee aufgegriffen hast!
    Bei der ersten Geschichte war ich beim Hören nicht „optimal aufmerksam“, da wurde ich ein Opfer des Formats und habe das Ende der Geschichte nicht verstanden. So kurze Geschichten verzeihen nichts. Bei Rest habe ich aber gleich aufgepasst…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar